Nintendo Switch

Die weitläufigen Landschaften und lebhaften Städte der Paldea-Region

Dein Abenteuer findet in den großen Weiten der Paldea-Region statt, einem Land voller Seen, gewaltiger Gipfel, Ödland und gefährlicher Gebirgsketten. Unterwegs wirst du allerlei Trainern begegnen, die ihre Fertigkeiten in Pokémon-Kämpfen auf die Probe stellen.

Du kannst vielen Menschen und Pokémon begegnen, die gemeinsam an den unterschiedlichsten Orten leben, wie etwa einem Bauerndorf mit reicher Ernte oder einer Hafenstadt samt einem geschäftigen Markt.

Manche Pokémon leben in Baumkronen, Flüssen und vielen anderen Lebensräumen in der Wildnis – und sie alle warten darauf, von dir entdeckt zu werden.

Paldea region map image
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.

Das Smart-Rotom, dein treuer Begleiter

Für deine Reise durch die Paldea-Region ist das Smart-Rotom ein Muss. Es verfügt über mehrere Apps und Funktionen, die sich auf deinem Abenteuer als nützlich erweisen werden. Der Pokédex befindet sich diesmal als App auf deinem Smart-Rotom. Das Gleiche gilt auch für die Karte. In der Karten-App kannst du einen Blick auf eine Karte der gesamten Paldea-Region werfen und natürlich wird auch dein aktueller Standort angezeigt. Zusätzlich lassen sich dort allerlei Informationen finden, wie etwa sich in der Nähe befindliche Städte, Pokémon-Center und wilde Pokémon.

Rotom Phone
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.

Pokémon-Center befinden sich nun im Freien

Ein Abenteuer in den Weiten der Paldea-Region ist kein Spaziergang. Um gegen Pokémon-Trainer kämpfen zu können sowie wilde Pokémon zu fangen, müssen sich deine Pokémon ausruhen und du benötigst Pokébälle.

Aufgrund dessen befinden sich in Paldea die Pokémon-Center im Freien. Selbst aus der Ferne sind diese leicht für Pokémon-Trainer auffindbar, da sie nachts leuchten und ihre Dächer mit Pokéball-Symbolen gekennzeichnet sind.

Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.

Je nach Spieledition erwarten dich unterschiedliche Pokémon

Zwischen Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur gibt es einige Unterschiede. Unter anderem handelt es sich dabei um die Pokémon-Arten, denen du begegnen kannst. Beispielsweise erscheinen Larvitar und Humanolith in Pokémon Karmesin, während Kindwurm und Kubuin nur in Pokémon Purpur anzutreffen sind.

Image description. Change this, but don't leave it blank.
Image description. Change this, but don't leave it blank.

Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur sind auf den folgenden Sprachen spielbar: Japanisch, Koreanisch, Chinesisch, vereinfachtes Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, europäisches Spanisch und Deutsch.